Out Now OUT NOW Shop
  Eventhinweise

Kultursommergärten Tickets im VVK

Achtung! Tickets sind
auf 250 Stück limitiert
Technoanimals OPEN BETA FÜR ALLE UNSERE NEUE COMMUNITY

Die Ergebnisse – Jahresabrechnung 2019

0

Vorwort

Ihr habt auch dieses Mal gewählt und hier sind Eure Ergebnisse zu unserer Jahresabrechnung 2019. Von Ende Dezember 2019 bis zum 26. Januar 2020 konntet Ihr uns Eure Lieblinge benennen und Eure Meinungen zum letzten Jahr abgeben.

Unsere jährliche Umfrage hat vielleicht nicht den Impact wie manch überregionale Aktion, aber mit unserer Reichweite in der Rhein-Main-Szene müssen wir uns vor nichts verstecken. Zudem sind wir 100% von und für Leute, die elektronische Musik lieben.

Die Ergebnisse können daher für eben genau diese Szene durchaus relevant sein. Auch dann, wenn es um kleine Tendenzen oder aktuelle Trends geht. Dennoch sollte man die Ergebnisse nicht zu verbissen betrachten. Denn die lokale Szene tickt, wie jede andere auch, mit einem ganz eigenen Taktgeber. Dies machen auch die Platzierungen in den jeweiligen Kategorien deutlich. Manchmal gut nachvollziehbar und manchmal doch sehr überraschend in Ihren Ergebnissen.

Das Jahr 2019

Das Jahr 2019 war ein verdammt stabiles Jahr, wenn man sich das vergangene Angebot an Partys, Festivals und Open Airs betrachtet. Nach einem doch teils wechselhaften 2018 konnten Veranstalter wieder auf stabilere Besucherzahlen im Club schauen, obwohl es viel Bewegung in der Szene gab.

Diese Bewegung offenbart sich auch in den Ergebnissen unserer Jahresabrechnung. So waren neue Vorlieben des Publikums stärker zu spüren und diese wirbeln in der einen oder anderen Kategorie die Plätze etwas auf. Ob die neue Dynamik sich in diesem Jahr fortsetzen und weiter anhalten wird, dies wird man sehen.

Das Jahr 2019 brachte oft sehr volle Clubs. Doch damit ist nun mal auch manch negative Begleiterscheinung einhergehend. So werden eben auch „zu volle“ Clubs von Euch bemängelt, und auch teils rücksichtsloses Verhalten im Publikum wird angeprangert. Klar ist, um so mehr Menschen zusammenkommen, umso höher ist die Wahrscheinlichkeit für Reibungspunkte. Klar ist auch, dass bei Publikumsmagneten auch in 2020 sher viele Menschen aufeinandertreffen werden. Von daher gilt, seid respektvoll und umsichtig.

Dennoch ist und bleibt die Technoszene auch weiterhin eher ein Ort der Harmonie und Gemeinschaft.

Bevor es losgeht, an dieser Stelle noch ein großes Dankeschön an Euren Support in 2019. Besonders freuen wir uns darüber, dass unser Konzept der „Toxic Family & Friends“ Party-Reihe gut bei Euch ankommt und uns zeigt, dass es auch im kleineren Rahmen gut funktionieren kann, solange die Musik stimmt.

Doch hier nun die Ergebnisse der einzelnen Kategorien aus der Toxic Family Jahresabrechnung 2019, die Ihr mit Eurer Stimme gewählt habt.

P.S.: Auf Youtube könnt Ihr Euch den Mitschnitt unseres Livestreams zu den Ergebnissen anschauen: youtu.be/ANIk5NUMaTI

Über den Autor

Grille

Über den Autor: Er ist der kreative Kopf hinter der Frankfurter Toxic Family und ist als Künstler und Veranstalter seit Jahren im Rhein-Main-Gebiet aktiv. Hier auf toxicfamily.de schreibt und berichtet er vor allem über seine Leidenschaft zur elektronischen Musik und der Club- und Event-Szene. Einmal in der Woche meldet er sich im Newsletter der Toxic Family, auch schon mal etwas persönlicher zu Wort.

Los, schreibe einen Kommentar.