Werbung

WOM Journal 10/1994: Sven Väth – Der Mann mit den drei Gesichtern

0

In unserer neuen Rubrik „gescannt“ wollen wir Artikel und Beiträge alter Druckerzeugnisse, die sich mit elektronischer Musik beschäftigen, konservieren und für Interessierte zugängig machen. Mit diesem Beitrag des WOM Journals aus dem Jahre 1994 geht es los.

Als 1994 Sven Väths Album „The Harlequin – The Robot And The Ballet-Dancer“ erschien war er bereits zu einer der Ikonen der noch jungen Technobewegung geworden. Techno wurde immer mehr Beachtung auch von den verschiedensten Medienformaten  geschenkt. Das WOM Journal war eines der „for free“ Druckerzeugnisse der damaligen „Word of Music“ Musikhandlung. In Frankfurt war diese im obersten Stock des Hertie-Kaufhauses heute Karstadt untergebracht. Wie man sehen kann wurde Sven Väth und damit auch elektronischer Musik bereits 1994 große Aufmerksamkeit geschenkt, was nicht immer selbstverständlich war.

  Werbung

wom1094

wom1094_02

wom1094_03

 

  Werbung
  Eventhinweise

Über den Autor

Grille

Über den Autor: Er ist der kreative Kopf hinter der Frankfurter Toxic Family und ist als Künstler und Veranstalter seit Jahren im Rhein-Main-Gebiet aktiv. Hier auf toxicfamily.de schreibt und berichtet er vor allem über seine Leidenschaft zur elektronischen Musik und der Club- und Event-Szene. Einmal in der Woche meldet er sich im Newsletter der Toxic Family, auch schon mal etwas persönlicher zu Wort.

Los, schreibe einen Kommentar.

  Werbung