April, April – Sven Väth kommt zurück nach Frankfurt und hat Pläne

Diese Nachricht hören Fans sicher gerne . Sven Väth hat in einem Interview in der Print-Ausgabe von The Guardian verkündet, dass er von London wieder nach Frankfurt ziehen wird. Sven ist vor einigen Jahren von Deutschland in die Hauptstadt von UK gezogen, doch scheinbar reicht es Ihm nun dort.

„I had a good time in London, but at some point it got too much for me. One point is the curious humour of the British. Because the Brexit-Joke, which has been dragging on for months now, gets no poente. Then the food. My stomach rebels and screams for Grie Soos and Best Worscht in Town in Frankfurt. And then there’s the constant grey weather here in London. That doesn’t get me, I don’t wear my hair very short for nothing. (laughs). I also miss the kind of people from Frankfurt. And when I see how Frankfurt has suffered from club closures in recent years, my heart bleeds. In the future I will tour less in the world and open a small club to return to my roots.“

Photography by Daniel Woeller

Auf die Frage, ob er denn schon eine geeignete Location hat, sagte er:

„There’s some good locations in sight. Since I have received the Goethe-Plakete from the city of frankfurt, a few doors are open to me. Maybe an old place of work in the city centre will be reactivated again. But nothing is ready to be said yet.“

Na dann, wir sind gespannt. Mehr Sven im Rhein-Main-Gebiet würde sicher viele freuen.

Hintergrund: Was unser Aprilscherz für Erkenntnisse brachte

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.