Werbung

Beat – Amazon Prime Serie spielt in Berliner Clubszene

0

Die im Februar angekündigte Amazon Prime Original Serie „Beat“, wird ab dem 9. November für Abonnenten der Streaming-Plattform verfügbar sein. Das Besondere an der Serie ist dabei, das sie in der Berliner Clubszene spielt. Damit stehen auch elektronische Musik, dessen Clubkultur und Lifestyle mit im Focus. Wer nun allerdings eine Serie erwartet, die sich ausschließlich auf die Musik und die Welt darum beschäftigt, der könnte enttäuscht werden. Die Infos zur Serie und auch der Trailer lassen eher eine Mischung aus dem Genre Krimi-Thriller-Action erwarten.

  Werbung

In der Serie geht es um einen Club-Promoter Robert Schlag aus Berlin. Sein Nickname: Beat. Beat ist dabei ein Grenzgänger, süchtig nach Drogen, Sex und dem Berliner Nachtleben. Zudem hat er die richtigen Kontakte, was ihn für die Behörden zur idealen Kontaktperson zur organisierten Kriminalität macht.

Sieben Episoden umfasst die erste Staffel der Serie. Das Casting der Darsteller mit Namen wie beispielsweise Jannis Niewöhner („Asphaltgorillas“), Karoline Herfurth („Fack ju Göhte“) und Christian Berkel („Der Kriminalist“), kann sich sehen lassen. Auch der Look im ersten Trailer sieht hochwertig aus. Regisseur ist Marco Kreuzpaintner („Sommersturm“ & „Krabat“).

Wir sind gespannt, ob die Mischung aus Krimi-Thriller-Action und Nightlife funktionieren wird und wie man den elektronischen Clubsound in die Serie integriert.

YT-Direktlink: BEAT Staffel 1 | Offizieller Trailer | PRIME Video

  Werbung
  Eventhinweise

Über den Autor

Grille

Über den Autor: Er ist der kreative Kopf hinter der Frankfurter Toxic Family und ist als Künstler und Veranstalter seit Jahren im Rhein-Main-Gebiet aktiv. Hier auf toxicfamily.de schreibt und berichtet er vor allem über seine Leidenschaft zur elektronischen Musik und der Club- und Event-Szene. Einmal in der Woche meldet er sich im Newsletter der Toxic Family, auch schon mal etwas persönlicher zu Wort.

Los, schreibe einen Kommentar.

  Werbung