Eventhinweise

Unser eigener Merch-Shop ist endlich da

0
Werbung

Im Oktober werden wir mit unseren Toxic Family Projekt nun schon 20 Jahre. Im Laufe der Jahre hatten wir auch jede Menge Sticker unters Volk gebracht. Dies hatte mal nachdenkliche oder witzige Sprüchen zu bieten und waren ein voller Erfolg bei der Community.

Sprüche wie „Der letzte macht den Bass aus“, „Berlin kann jeder, Frankfurt ist Kunst“, „Der Sync-Button mixt nicht“ oder „I´m not famous but you can f*ck me“ sind sogar richtig Kult geworden.

Wenn Sticker zu jeder Zeit cool sind, so machen unsere Motive auf einem Shirt sicher auch gut was her. Daher sind wir nun endlich mit einem eigenen Merchshop an den Start gegangen. Eigentlich eine Sache, die längst überfällig war.

Unter der URL shop.toxicfamily.de ist ab jetzt unser Shop „Technoteile by Toxic Family“ beim Anbieter merch.me zu erreichen. Mit merch.me können wir Euch eine reibungslose Abwicklung bei Verkauf und Versand bieten und natürlich auch die beste Qualität bei Druck und Materialien. Zudem sind wir mit Kollegen wie BMG, Minupren oder Frank Kvitta bei merch.me in guter Gesellschaft.

Werbung

Für den Anfang haben wir einen Teil unserer Klassiker in Form gebracht, damit diese auch auf einen Shirt was hermachen. In Zukunft werden wir weitere Variationen anbieten und mit Sicherheit auch neue Motive online bringen. Bei uns im Shop gibt es die Original-Designs unserer Sprüche und Co. Schluss also mit all den hässlichen Plagiaten, die da draußen im Netz angeboten werden. Nur hier, bekommt Ihr das „Original“.

Das Sortiment ist erst einmal rudimentär, wird aber Stück für Stück erweitert. Falls Ihr Ideen oder Wünsche habt, schreibt uns ein Kommentar oder E-Mail.

Zum Shop: shop.toxicfamily.de

Werbung

Über den Autor

Grille

Über den Autor: Er ist der kreative Kopf hinter der Frankfurter Toxic Family und ist als Künstler und Veranstalter seit Jahren im Rhein-Main-Gebiet aktiv. Hier auf toxicfamily.de schreibt und berichtet er vor allem über seine Leidenschaft zur elektronischen Musik und der Club- und Event-Szene. Einmal in der Woche meldet er sich im Newsletter der Toxic Family, auch schon mal etwas persönlicher zu Wort.

Los, schreibe einen Kommentar.