MOMEM – Museum Of Modern Electronic Music soll in Frankfurt entstehen

1

Bereits gestern gab es in den Medien verschiedene Beiträge zu diesem Projekt. Wir berichten allerdings jetzt erst darüber, da die Meldungen in den Medien nicht immer ganz akkurat waren. Ein kurzes Telefonat mit Talle 2XLC brachte etwas Licht ins Dunkel und so warteten wir auf offizielle Meldungen, direkt vom Meister persönlich. Talla hat nun über seinen Facebookaccount folgendes zum Thema gepostet.

Die Spatzen pfeifen es schon (etwas falsch) von den Dächern, da will ich die tolle Sache mal etwas klarer stellen. Am kommenden Mittwoch gibt der Verein „Friends of Momem e.v.“ eine Pressekonferenz auf der Musikmesse in Frankfurt. Dort stellen wir unser Konzept zur Realisierung des weltweit ersten „Museums für moderne Elektronische Musik“ vor (MOMEM). Ich bin einer der Initiatoren dieses Projektes, das wir nach 18 monatiger Planung den Medien präsentieren und das in Frankfurt seine Heimat finden soll. 

Eine Fanpage auf Facebook ist für Projekt nun ebenfalls online und kann von Euch mit „gefällt mir“ markiert werden, um auf dem Laufenden zu bleiben.  Dort gibt es zum Projekt bereits folgendes zu lesen.

Das MOMEM wird kein Museum. Kein Museum im klassischen Sinne. Es ist ein Ort im Hier und Jetzt. Ein Erlebnis, welches für vielerlei elektronische Lebensaspekte sensibilisiert: Klang, Mode, Instrumente, Apps, Klubkultur, Räumlichkeiten, mediale Surroundings, Interaktion. Vieles davon entsteht und entstand aus der Musik. Elektronische Musik. Eine Reise von den Anfängen über das Heute bis in die Zukunft. Und in die internationalen Orte des Geschehens. Den Mittelpunkt bildet Frankfurt.

Frankfurt, Inner City Life – Mitten in der Stadt entsteht ein Denkmal jüngster Kulturgeschichte. Eine Geschichte die Ihren Ursprung in unserer Stadt hat. Eine Geschichte die Populärkultur und Musik erweitert hat. Konsequenterweise stets im Hinblick auf eine technoisierte elektronische Gesellschaft. Techno und das weite Spektrum elektronischer Musik die sich daraus entwickelt hat und weiter entwickelt.

Deshalb errichten wir jetzt hierfür eine Institution und bauen eine Ereignisstätte, ein modernes Museum. Die einzigartige Museumslandschaft der Stadt wird ergänzt durch ein weltweit einzigartiges Projekt.

Mehr werden wir dann wohl am 15. April 2015 auf der Musikmesse erfahren. Definitv ein guter Ort, um der Öffentlichkeit dieses einzigartige Projekt näher zu bringen. Wir sind sehr gespannt.

Fanpage: MOMEM – Museum Of Modern ElectronicMusic


  Eventhinweise

Über den Autor

Grille

Über den Autor: Er ist der kreative Kopf hinter der Frankfurter Toxic Family und ist als Künstler und Veranstalter seit Jahren im Rhein-Main-Gebiet aktiv. Hier auf toxicfamily.de schreibt und berichtet er vor allem über seine Leidenschaft zur elektronischen Musik und der Club- und Event-Szene. Einmal in der Woche meldet er sich im Newsletter der Toxic Family, auch schon mal etwas persönlicher zu Wort.

1 Kommentar

  1. Pingback: Techno wird historisch | STADTKIND

Los, schreibe einen Kommentar.