Wham! „Last Christmas“ mal auf Ambient… und Jurassic Park

0

Jedes Jahr zur Weihnachtszeit ist es vor allem ein Song, der rauf und runter gespielt wird und dies seit seinem Erscheinen am 15. Dezember 1984. Keine Frage Wham! haben damit einen echten Klassiker geschaffen.

So manchen geht es aber gehörig auf die Wallnüsse diesen Song immer und immer wieder an jeder Ecke zur Weihnachtszeit hören zu müssen. Warum also daraus nicht einfach mal eine 35 Minuten Ambientversion machen. Denn stark verlangsamt klingt „Last Christmas“ wir ein Trip auf Glühwein mit extra Schuss. Auf alle Fälle sehr erträglich in dieser Version.

Übrigens ist dieser Trick nichts neues. Auch der Soundtrack zu Jurassic Park wusste schon zu Überzeugen.


  Eventhinweise

Über den Autor

Grille

Über den Autor: Er ist der kreative Kopf hinter der Frankfurter Toxic Family und ist als Künstler und Veranstalter seit Jahren im Rhein-Main-Gebiet aktiv. Hier auf toxicfamily.de schreibt und berichtet er vor allem über seine Leidenschaft zur elektronischen Musik und der Club- und Event-Szene. Einmal in der Woche meldet er sich im Newsletter der Toxic Family, auch schon mal etwas persönlicher zu Wort.

Los, schreibe einen Kommentar.