Eventhinweise

Einfach gekündigt – Der Elfer in Sachsenhausen muss schließen

0

Da beginnt so langsam die Clubszene aus der Pandemie zu erwachen und dann so was. Denn gestern am 30.09. verkündete der Elferclub in Sachsenhausen, dass er schließen muss.  Manch einer spricht dabei sogar von einer echten Arschlochaktion seitens des Vermieters. Hier das Statement:

Puh,
wie fangen wir das jetzt an…
Wir hatten euch ja erzählt, dass wir bald wieder öffnen, wir haben bisschen renoviert, wir sind mitten in Vorstellungsgesprächen für ein neues Team, wir haben Getränke bestellt und geputzt und waren mega motiviert endlich wieder mit euch zu feiern.
Und dann gestern Morgen, irgendwann so um elf, erhielten wir plötzlich aus dem Nichts – und völlig ohne jegliche Vorzeichen eine Kündigung für unsere Räumlichkeiten zu Ende dieses Jahres.
Wir sind fassungslos und traurig, wir haben 1 1/2 Jahre über die Pandemie-Schliessungszeit vollständig unsere Miete bezahlt und nie einen Anlass gegeben uns nicht mehr dort haben zu wollen. Ein Gespräch mit unserem Vermieter ergab, dass dies eine „rein wirtschaftliche“ Entscheidung sei und man das schon bedauere, aber es nun mal jetzt so sei.
Wie und ob es jetzt weitergeht – wissen wir nicht. Wir haben natürlich keine Rücklagen nach 1 1/2 Jahren Schließung und neue (bezahlbare) Räume in Frankfurt zu finden ist – wie ihr euch sicher vorstellen könnt – auch keine leichte Aufgabe. Sobald wir irgendwas sagen können, melden wir uns natürlich bei allen die irgendwas bei uns geplant hatten. Jetzt gerade müssen wir erstmal irgendwie verdauen, dass wir nächste Woche wohl nicht eröffnen, sondern bald einpacken.

Euer Elfer

Quelle: Facebook

Was nun aus den Räumlichkeiten des Elfers wird und ob das Team ein neues Zuhause findet ist unklar. Wir wünschen dem Team dabei nur das Beste und hoffen, sie finden eine neue Heimat, um die Clubszene auch weiterhin zu bereichern.

Über den Autor

Über den Autor: Er ist der kreative Kopf hinter der Frankfurter Toxic Family und ist als Künstler und Veranstalter seit Jahren im Rhein-Main-Gebiet aktiv. Hier auf toxicfamily.de schreibt und berichtet er vor allem über seine Leidenschaft zur elektronischen Musik und der Club- und Event-Szene. Einmal in der Woche meldet er sich im Newsletter der Toxic Family, auch schon mal etwas persönlicher zu Wort.

Los, schreibe einen Kommentar.