Werbung

New Basement – Betreiberwechsel zum Jahresende

0

Wenn man von Wiesbaden und der dortigen kleinen Szene für elektronische Musik redet, dann wird ein Name als Erstes genannt: New Basement.

Der kleine Kellerclub in der Schwalbacher Straße gehört schon seit Jahren fest zu Wiesbaden. Mit einem Betreiberwechsel vor fast 6 Jahren gab es unter dem Namen „New Basement“ einen enormen Schub für die Wiesbadener Szene für Fans von Techno und Co. Denn René Rohman und seine Crew schafften es mit viel Fleiß und vor allem Herz ihr Publikum zu begeistern.

  Werbung

Die Mischung des LineUps aus bekannten Locals und Mainacts war erlesen. Und alle kamen sie gerne wieder, denn gerade das familiäre Feeling mit besonderen Flair machte das New Basement zu einer beliebten Location bei Künstlern und Publikum.

Was die Crew des New Basement in den letzten 6 Jahren geleistet hat, dem gebührt viel Anerkennung. Wir wissen, welche Mühen und Anstrengungen dahinterstecken, solch einen Laden am Laufen zu halten und immer wieder mit lokalen und Mainacts zu begeistern. Gerade auch mit der Sperrstunde, die bis heute besteht, war dies eine enorme Herausforderung.

Doch nun soll zum Jahresende Schluss für René sein. Gerüchte dazu gab es schon seit Längerem. Per Artikel auf Stadtleben.de wurde es nun bestätigt. In diesem sagt René Romahn in einem kurzen Statement:

Natürlich fällt mir das alles andere als leicht. Im NEW BASEMENT steckt nicht nur mein Herzblut. In den letzten fast sechs Jahren ist die Kellerfamily auch zu meiner Familie geworden. Aber ich möchte mich jetzt einfach aus dem Nachtleben zurückziehen, daher: Wenn es am schönsten ist, dann soll man loslassen und aufhören können.

Wer die Location ab 2015 übernimmt, ist noch nicht bekannt. Wir halten Euch auf dem Laufenden.

  Werbung
  Eventhinweise

Über den Autor

Grille

Über den Autor: Er ist der kreative Kopf hinter der Frankfurter Toxic Family und ist als Künstler und Veranstalter seit Jahren im Rhein-Main-Gebiet aktiv. Hier auf toxicfamily.de schreibt und berichtet er vor allem über seine Leidenschaft zur elektronischen Musik und der Club- und Event-Szene. Einmal in der Woche meldet er sich im Newsletter der Toxic Family, auch schon mal etwas persönlicher zu Wort.

Los, schreibe einen Kommentar.

  Werbung