Du bist mit der E-mail %Email% im Newsletter angemeldet.
Zum Newsletter abbestellen >> hier klicken <<

Eventpromotion bei uns im Newsletter? Mehr Infos per >> KLICK <<

Gute Nachricht

Grille7 Jahre nach der Love Parade-Katastrophe in Duisburg, bei der 21 Menschen starben und mindestens 652 verletzt wurden, ist das Thema noch immer nicht vom Tisch.

Denn nachdem zuletzt das Landgericht Duisburg die Akte einfach so zumachen wollte und der Meinung war, dass eine Verurteilung der Angeklagten wegen fahrlässiger Tötung und fahrlässiger Körperverletzung nicht ermittelbar wären, sieht das Düsseldorfer Oberlandesgericht dies anders und eine Verhandlung ohne weiteres realisierbar.

Das sind gute Nachrichten. Denn noch immer leben die Hinterbliebenen mit unbeantworteten Fragen und fordern, dass die Verantwortlichen für diese Katastrophe zur Rechenschaft gezogen werden.

Zuletzt hatte eine Mutter, eines bei der Katastrophe ums Leben gekommen jungen Mannes, eine Online-Petition erstellt. Darin forderte sie die Wiederaufnahme des Prozesses und konnte insgesamt 367.071 Unterstützer für diese Bitte gewinnen.

Auch das damals in die Kritik geratene Gutachten bekommt wieder eine wichtige Rolle. Denn dieses sei, entgegen der Annahme des Landgerichts, in der Hauptverhandlung sehr wohl verwertbar.

Als Außenstehender fragt man sich bei der Entwicklung in diesem Fall schon lange, wer hier eigentlich alles inkompetent war. Umso schöner ist es, dass mit dem Düsseldorfer Oberlandesgericht nun scheinbar endlich mal Nägel mit Köpfen gemacht werden und sich die Entscheidungen und Begründungen auch nachvollziehbar anfühlen. Etwas was man bisher oft vermisste in der Historie der Aufarbeitung der Katastrophe.

Mehr zum Thema : Loveparade-Katastrophe 2010 – Es kommt doch zur Verhandlung

Am Wochenende steht der Tanz in den Mai an und da erwartet uns was echt Großes im Tanzhaus West und wir freuen uns mit der Toxic Family ein Teil davon sein zu dürfen. Damit dieser Event ein mehrtägigen Happening werden kann hat das Tanzhaus West jede Menge Leute von befreundeten Aktivisten wie We Are Together, Rawk, Hotel Digital, Move, Electric Grooves oder uns mit ins Boot geholt. Gemeinsam soll es ab Samstag über 40 Stunden und auf 4 Floors bis in den 1. Mai hinein gehen. So hat jeder, wie er halt Zeit und Lust hat, die Möglichkeit an einem diese Tage mit dabei zu sein. Mehr Infos dazu gibt’s weiter unten.

Ansonsten fleißig am Mittwoch Radio X einschalten, wenn wir mit der ToFa Nightshift und Andy Düx zu Gast wieder auf Sendung sind.

Bis dahin.
Euer Grille

Mehr auf www.toxicfamily.de //
Toxic Family auf Facebook //
Toxic Family auf Instagram //
Grille auf Facebook //

Unsere letzten Beiträge auf toxicfamily.de:

Radio X 91,8 FM
Mittwoch, 26. April 2017 | 23:00 Uhr
ToFa Nightshift auf RadioX – Zu Gast: Andy Düx

Podcast Soundcloud: http://s.to-fa.de/tfnssc und auf Hearthis.at: http://s.to-fa.de/tfnshtat
Fanpage: http://www.facebook.com/tofa.nightshift

radio x – das werbefreie Frankfurter Stadtradio. Zu empfangen in Frankfurt/M. über Ukw 91,8 Mhz. + Kabel 99,85 Mhz. oder im Internet als MP3-Stream (http://www.radiox.de/Live/).


Tanzhaus West & Dora Brillant (Frankfurt)
Samstag, 29. April 2017 | 23:00 Uhr bis
Montag, 1. Mai 2017 | 15:00 Uhr
Tanz in den Mai ² -
 

Tanzhaus West, Dora Brilliant, We are togehter, RAWK, Hotel Digital, MOVE, Toxic Family,  & Electric Grooves präsentieren Tanz in den Mai ².

Bigger, better, faster, more! Der Tanz in den Mai hat bei uns von jeher eine besondere Tradition. Wir verwandeln uns zum Tag der Arbeit immer wieder genüsslich in das „Tanz-in-den-Mai-Haus“ und feiern eine der wildesten und buntesten Partys des Jahres. Das Jahr 2017 gefällt sich darin den ersten Mai auf einen Montag zu platzieren und uns damit ein extra-langes Wochenende zu bescheren? Zieht bequeme Sachen und Schuhwerk an! Dies ist wird kein Sprint, das wird ein Langstreckenlauf! Night and day and night and day. An den Decks des Tanzhaus, der Dora Brilliant und den Landungsbrücken gibt sich eine riesige Staffel von Top-DJs die Plattentaschen in die Hand. Mit dabei sind dieses Jahr unter anderem die belgische Techno-Ikone Marco Bailey, sowie seine Drumcode-Kollegen Sasha Carassi und Luigi Madonna. Den „Sound of Scotland“ steuern diesmal gleich zwei DJ-Duos bei. Neben Silicone Soul wird es ein Wiedersehen mit Audiojack geben. Die beiden erstklassigen Liveacts, die zum Erster-Mai-Wochenende ihre Setups bei uns aufbauen werden verbindet ebenfalls eine Gemeinsamkeit. Sowohl Of Norway als auch Silky Raven veröffentlichen auf dem von uns hochgeschätztem Offenbacher Label Connaisseur Recordings. Mit David Dorad vom Katermukke-Kollektiv, Mihai Popoviciu aus dem Hause Pokerflat und dem Visionquest-Mitbegründer Ryan Crosson gehen einige mit allen Wassern gewaschene DJs mit ins Rennen, denen wir mit Markus Fix, Chris Wood und Meat einige der profiliertesten Zunftvertreter der Stadt zur Seite stellen, um ein lückenloses Geflecht aus Beats und Grooves über die Party zu legen. Marathon in den Mai? Challange accepted!

IN ORDER OF APPEARANCE:

☾ 29.04. // Tanzhaus West:

  • Sasha Carassi [drumcode]
  • Dominic Banone [move]
  • Toe [move]
  • Nib [move]
  • Flo Circus [move]

☾ 29.04. // Dora Brilliant:

  • Ryan Crosson [visionquest]
  • Silky Raven live [rebellion / crosstown rebels]
  • Peter Schumann [kater blau / platte international]
  • Bo Irion [dora brilliant]
  • DJ Slowhand [dora brilliant]
  • Patrique [dora brilliant]

☾ 29.04. // Landungsbrücken:

  • David Dorad [katermukke]
  • Danielle Coppola [we are together]
  • Christian Bott [hotel digital]

☾ 29.04. // Cafe:

  • Grille [toxic family, tanzhaus west]
  • Hanky [toxic family, offline]
  • Marco Freudenberg [toxic family, you are strange]

☼ 30.04. Tag // Dora Brilliant:

  • Silicon Soul [darkroom dubs / soma]
  • Of Norway live [connaisseur rec.]
  • Chris Wood & Meat [freebase]

☼ 30.04. Tag // Landungsbrücken:

  • Mihai Popoviciu [upon you / pokerflat]
  • Arado [desolat / roush / 102]
  • Ben Brown [hotel digital|
  • Drag & Drop [we are together]

☾ 30.04. Nacht // Tanzhaus West:

  • Marco Bailey [mbr lmtd. / intec]
  • Harvey McKay [drumcode]
  • Peter Eilmes [rawk]
  • Root [ravebotta]

☾ 30.04. Nacht // Dora Brilliant:

  • Analouge Cops live [restauration rec.]
  • Markus Fix [cocoon]
  • Dominic D’Agnelli [rave on snow]
  • Maus & Herr Schmidt [dora brilliant / ravebotta]

☾ 30.04. Nacht // Landungsbrücken:

  • Audiojack [gruuv]
  • Alexander Aurel [electric grooves]
  • Jermaine Dotson [electric grooves]
  • Gerd Went [electric grooves]
  • Juan Manuel [electric grooves]

☾ 30.04. Nacht // Cafe:

  • Dica [dora brilliant]
  • Phim [zou zou]
  • Krystyna [yachtklub]
  • Brothers

Link: Event auf Facebook
Verlosung: 3×2 Gästelisteplätze
VVK: Tickets online bestellen

The Black Russian (FFM)
Samstag, 29. April 2017 | 23:00 Uhr | Eintritt: 8 €
BrAVE NeW WoRLD
 

Am 29.April 2017 startet die neue Veranstaltungsreihe BRAVE NEW WORLD.

Björn Mulik, früher Resident im Dorian Gray und Thomas Moschny, Macher von Kinky Explosion und der Roten Libelle, bringen den Techno Spirit in Eure Stadt.

Kein Konfetti, kein Popcorn und sonstiger Schnickschnack!
Party Pur! DJ’s, ihre Musik und die Crowd!

Für den Auftakt haben wir 6 coole DJ’s am Start.

Wir tanzen mit Euch in einer besonderen Location im Frankfurter Bahnhofsviertel durch die Nacht.

Be Brave, Be New… Brave New World!

  • Michael Kohlbecker (Eternal Basement)
  • HAL 9000 (BPitch Control)
  • Alexander Antonakis (The Healing Company)
  • Jens Balser (Mi Cabeza)
  • Björn Mulik (Immigrant, DNS)
  • Mr.Rod (Elux, Connaisseur Rec.)

Musik: Techno, Techhouse
Eintritt: 23:00 – 24:00 – 5 Euro / Ab 24:00 – 8 Euro

Link: Event auf Facebook
Verlosung: 3×2 Gästelisteplätze

Nachtleben (Frankfurt)
Samstag, 29. April 2017 | 23:00 Uhr
Luftbruecke – Harakiri Kitchen Special
 

Im Frühsommer 2017 starten die beiden befreundeten Labels ANALOGmusiq aus Frankfurt und zoned-recordings aus Berlin mit der „Luftbruecke“ zwei label showcases.

Das erste findet am Samstag, den 29.04.2017, ab 23 Uhr im „Nachtleben“, Kurt-Schumacher-Str. 45, 60313 Frankfurt am Main, statt – das zweite und damit andere Ende der „Luftbruecke“ dann im Mai in Berlin.

Auf beiden labels veröffentlichen z.T. die gleichen Künstler, wie Aantigen (Aaron Thier, Berlin), Species K (Michael Lang, Nürnberg) und der Frankfurter Waffensupermarkt: Zeit, den Sound zwischen Deephouse und Minimal Techno mit zwei Showcases in den jeweiligen Heimatstädten in Szene zu setzen.

Die Visuals, mit denen die Parties bespielt werden, kommen von der Berliner Fotografin Natalia Luzenko, die auch das Cover artwork der aktuellen ANALOGmusiq Compilation beigesteuert hat.

Gastgeber sind die beiden jungen DJs „Harakiri Brothers“, bürgerlich Patrick Diehl & Kevin Jörißen, beide aus Weilmünster, die in 2016 bereits mehrmals ihre eigene Party „Harakiri Kitchen“ im Nachtleben installiert hatten.

  • Aantigen / NTGN
  • Species K
  • Harakiri Brothers

Visuals:

  • Natalia Luzenko

Link: Event auf Facebook
Verlosung: 3×2 Gästelisteplätze

Und sonst???


 

Mehr Events und Aktionen gibt es auf >> www.toxicfamily.de <<

Teaser

Tanzhaus West & Dora Brillant (Frankfurt)
Samstag, 13. Mai 2017
8 Years Electric Grooves

Infos & Verlosung: 3×2 Gästelisteplätze

MTW (Offenbach)
Freitag, 12. Mai 2017
Kontrast mit Dominik Eulberg & Max Cooper | All Night long!

Infos & Verlosung: 3×2 Gästelisteplätze

Mehr News, Infos und Events: www.toxicfamily.de

Du bist mit der E-mail %Email% im Newsletter angemeldet.
Newsletter abbestellen >> hier klicken <<

Deine Party bei uns im Newsletter?
Schick uns eine >> KLICK << und frag nach Infos.

Empfänger: 15.433 Stand 03/2017