Gewinnspiel: Tag am Meer Vinyl & Sticker-Paket

Am 14. Juli 2018 steigt bereits zum 6. Mal das Tag am Meer Festival auf dem Areal Prora auf der schönen Insel Rügen im hohen Norden. Bereits jetzt schon ist passend dazu eine Vinyl-Ep zum Festival erschien.

4 Künstler aus dem letztjährigen Line-Up des Festivals haben jeweils einen Track beigesteuert. Norman Weber (Luna City Expres) -Beachboy- reitet mit lockeren Breakbeatanleihen und viel deepness über die Wellen. Stephan Funkmanns -Strandläufer- macht seinem Namen alle Ehre. Click Click schwirrt mit -Hot Beat- durch die flirrende Hitze wie eine Libelle mit Groove Turbo und POHOP feat. Zigan Aldi steuern einen herrlich subtilen Schieber bei. dem der Platz zwischen Himmel und Horizont gar nicht groß genug sein kann. 4 Mal musikalisches Strandfutter. wie es passender zum Tag Am Meer Festival nicht klingen könnte. Ein Hörprobe könnt Ihr unter www.decks.de finden.

Hier könnt Ihr Euch zum mitmachen eintragen: Ein Tag am Meer Vinyl & Sticker-Paket
Bis zum 5.6.2018 wird die Aktion laufen.

Mehr Infos und Tickets zum Festival findet Ihr auf der Homepage unter www.tagammeer-festival.de und im Event auf Facebook. Im Line Up sind dieses Jahr unter anderem:

  • DJ T. (Get Physical)
  • AVA Asante – live – (3000 Grad)
  • Commander Love- (Feines Tier)
  • Herr Fuchs & Frau Elster (Fabelhaft)
  • Tagträumer² (Tag Am Meer)
  • HOVER (Sheepless)
  • IRIE JAI (Mahkina)
  • Steve Cole (Schallbox Records)
  • Dan Cero (Insel Der Jugend)
  • K3U1E (Lohro)
  • Jago K. (Tag Am Meer)
  • Bürma (Sound Of Village)
  • Kanzler (Fette Ente im Krokoteich)

Pressetext zum Festival:

Du mein einziges Meer, gib mich nie wieder her!

Nun weilen wir mit unserem Festival bereits das 6. Jahr an einem der schönsten Strände im Osten der Insel Rügen, genauer gesagt in Prora. Wir nennen es auch gern unser Zuhause. Wir sind ein familiäres Festival bei dem jeder willkommen ist. Bunt, offen, tolerant und vielfältig: ebenso wie wir uns die Gesellschaft in diesem Land vorstellen, soll es auch beim Tag Am Meer zugehen. Begegnung statt Ausgrenzung ist wichtiger denn je!

Viel hat sich geändert in den letzten Jahren und das Areal des ‚ Kollos von Prora‘ ist im Wandel. Wir möchten, dass Prora als Kulturraum und Erinnerungsstätte für alle Menschen in der Zukunft erhalten bleibt und nicht nur kapitalkräftigen Minderheiten, welche abgeriegelte Gebäude und Strandzonen bevölkern. In den letzten Jahren haben wir glücklicherweise stets Wege gefunden, unseren Teil zum Erhalt dieses besonderen Ortes beizutragen.

Prora – Ein Blick durch das Fernrohr der Geschichte

Dieser Gebäudekomplex hat eine wechselvolle Geschichte hinter sich die ihres gleichen sucht. Als Ferienanlage für 20.000 Menschen im Dritten Reich konzipiert, jedoch nie für diesen Zweck genutzt, war die Anlage Lazarett, Ersatzbleibe für Heimatvertriebene aus dem Krieg, Internierungslager und einer der größten Militärstützpunkte zu Zeiten der DDR.

Das Areal vereint die Historie der letzten 80 Jahre deutscher Geschichte wie kaum ein anderes Bau-werk. Mit dem Tag am Meer Festival fügen wir diesem Gelände ein neues, ein friedvolles Kapitel der Geschichtsschreibung hinzu. Der Mantel der wechselvollen Vergangenheit ist abgelegt, nun gestalten wir hier gemeinsam eine neue Zeit. Respektvolles, menschliches Miteinander und die Leidenschaft zur Musik, das sind die Werkzeuge mit denen wir diesen geschichtsträchtigen Ort erobern und Ihm ein neues Antlitz geben.

Musik, Sand und Strand

Im Schoße der einmalig schönen Landschaft, zwischen Ostsee, Strand und Dünenwald wird es ein breites Spektrum an Musik geben, welches von Dub, Reggae über elektronische Musik in all ihrer Schönheit bis zu Worldbeats reicht. Bei dieser Vielfalt wird jeder sein musikalisches Glück finden.

Wie es war und sein wird

Wir wollen keine künstliche Expansion betreiben, sondern uns auf das Wesentliche konzentrieren: euch ein tolles Festival mit einmaliger Kulisse zu bieten.

Bitte beherzigt zum Schluss noch folgende Dinge: die Ticketanzahl ist begrenzt, das gemeinschaftli-che Wohlgefühl dagegen nicht. Verhaltet euch untereinander umsichtig und fair, so haben wir alle mehr vom Tag am Meer. Teile des Geländes stehen unter Natur- und die Gebäude unter Denkmalschutz, bewegt Euch also bitte mit Respekt vor Mutter Natur über das Festivalgelände und hinterlasst es so wie Ihr es auch vorfinden möchtet.

Ein Tag am Meer ist wie kein anderer, man spürt die Freiheit, ist ihr so herrlich nah…

www.tagammeer-festival.de

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.