New Basement – Der Club in Wiesbaden schliesst

Das New Basement in Wiesbaden verkündet, dass es schließen wird, das Closing ist bereits am 23. Februar 2018. Dass Schluss ist, wurde bereits am 14. Februar in einem Posting auf der Facebook-Fanseite des Clubs bekannt gegeben. Dort heißt es:

Manchmal ist es einfach an der Zeit…
Zeit um auf Wiedersehen zusagen!!!

Wir schließen das New Basement nach dem 23.02.2018

DANKE für all die Jahre, DANKE für jede Partynacht im geliebten Keller, DANKE für jede entstandene Freundschaft, sowie jeden getrunken Schnaps zusammen…

An dieser Stelle geht unser Dank natürlich auch an unsere Residents, unser Personal sowie an unsere Tür, ohne Euch hätten WIR es nicht bis hier her geschafft.
Ihr seid toll und Wir werden die Nächte im Keller vermissen…

Und somit rufen WIR auf, nehmt die letzten 3 Abende mit, tragt sie im Herzen, zollt dem geliebten Keller die letzte EHRE.

Stampft, tanzt, lacht und schwelgt mit uns in Erinnerungen, die letzten Nächte im New Basement sind angebrochen….

Stay tuned

via Facebook

Der Entschluss ist wohl sehr kurzfristig gefallen, da man bereits bis in den März hinein schon Line-ups angekündigt hatte. So sollten Acts wie Pretty Pink, Frank Kvitta oder Wankelmut in dem kleinen Traditions-Kellerclub spielen. Die Events sind mittlerweile gelöscht wurden.

Auch die Line-ups der letzten 3 offenen Tage des Clubs wurden zum Teil umgestaltet. So spielt heute am 16. Februar als letzter Headliner Mike Väth. Samstag, der 17. Februar sowie Freitag, der 23. Februar wurden auf ein Local-Programm umgestellt. Dort waren ursprünglich Daniel Stefanik und Thomas P. Heckmann angekündigt.

Bisher wurden zu den Schließungsgründen keine Angaben gemacht. Die Macher des Clubs, Vincenzo Giocchino und Yasemin Heinzinger, wollten auch auf Nachfrage des Wiesbadener-Kurier keine Gründe für das Aus nennen. Dort zitierte man Heinzinger lediglich mit den Worten:

„Letztendlich sind es mehrere Gründe für die Kurzfristigkeit, auf die wir erst mal nicht näher eingehen möchten. Bis jetzt gibt es keinen Plan, wie und ob es mit der Location weiter geht. Es gibt ein paar Interessenten.“ via wiesbadener-kurier.de

In den letzten Monaten gab es aus internen Reihen immer mal wieder Berichte über Querelen hinter der Fassade. So verabschiedete sich im Laufe der Zeit auch der ein oder andere Resident-DJ aus dem Club. Zuletzt hörte man bisher unbestätigte Gerüchte über einen Veranstalter aus Frankfurt, der seine Finger mit im Spiel haben soll. Vielleicht ist dieser ja, wenn es diesen gibt, einer der besagten Interessenten für den Club.

Dass es diese gibt, lässt zumindest hoffen, dass es vielleicht doch noch irgendwie weiter geht. Es wäre nicht der erste Wechsel. Zuletzt übergab im Januar 2015 René Romahn den Traditions-Techno-Club an Thorsten Schuth und Vincenzo Giocchino. Die Beiden kennt man auch unter dem Namen TH;EN. Als Resident-Act konnte man sie regelmäßig am Mixer im New Basement erleben.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.