We Call It Techno – Die Technodokumentation online schauen

Ich erinnere mich noch gut an das Tamtam als die Doku „We Call It Techno“ angekündigt wurde. Bei der Premiere des Films am 28.05.2008 im Offenbacher Robert Johnson war ich sogar anwesend. An diesem Abend war so ziemlich das „who is who“ der Frankfurt/Offenbacher Technoszene anwesend, um sich die 110 Minuten mit vielen Flashbacks in die ersten Tage anzusehen.

Denn Film erzählt von der Anfangs- und Entstehungsphase der Technoszene und -kultur in Deutschland und enthält jede Menge Statements von Aktivisten der ersten Stunde sowie unveröffentlichtes Film- und Fotomaterial aus den Jahren 1988 bis 1993 (Omen, Technoclub, Dorian Gray, Frankfurt Posse, Love Parade 89+91, Warehouse, UFO, Planet). Und jetzt kann sich jeder Interessierte das Ding frei im Netz schauen und dies sogar ganz offiziell durch Sense Music.

WE CALL IT TECHNO! ein Film von Maren Sextro & Holger Wick

Inspiriert durch neue Klänge, neue Technologien und die politischen Ereignisse der Zeit entsteht Anfang der 90er Jahre in Deutschland eine Szene, die euphorisch den Beginn einer neuen Ära feiert. In Berlin, Frankfurt und auch in vielen anderen Städten Deutschlands basteln die Aktivisten an einer neuen Musik- und Clubkultur rund um die Koordinaten Techno und House.

Auf der Berliner Loveparade 1991 treffen die lokalen Szenen erstmals aufeinander. Der Trend gerät zur Bewegung. Ein deutscher Summer of Love, der schlagartig Lebensläufe ändert und Karrieren loskickt. Das „Prinzip Techno“ steht für Experimentieren, Grenzüberschreitung und Selbermachen. Aus Fans werden DJs oder Party-Veranstalter. Labels werden gegründet, Plattenläden eröffnet. Die Szene wächst. Eine eigene Welt entsteht. Netzwerke abseits der etablierten Strukturen werden gespannt. Für einen Moment lang scheint alles möglich…
WE CALL IT TECHNO! erzählt von der heftigen Entstehungsphase der ersten Popkultur, die maßgeblich in Deutschland entstanden ist. Mit exklusiven Interviews und umfangreichem, weitgehend unveröffentlichtem Film- und Fotomaterial aus den Jahren 1988-1993!

Inkl. Kommentaren von Alex Azary, Armin Johnert, Ata, Elsa for Toys, Hell, Jürgen Laarmann, Mark Reeder, Mike Ink., Mijk van Dijk, Ralf Niemczyk, Sven Väth, Talla 2XLC, Tanith, Triple R, Upstart, Wolle XDP und vielen anderen.

Direktlink: https://vimeo.com/207023599
via tanith.org

Das könnte Dich auch interessieren...

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.