Nerd-Up: Guardians of the Galaxy, Die Mumie, PSX2016 mit Last of us 2

Nerd Up – Film, Serien, Comics, Games – News und Ankündigungen nicht nur für Nerds.

Guardians of the Galaxy 2

Ein neuer Trailer zum Sci-Fi-Action-Comic-Spaß Guardians of the Galaxy 2 ist erschienen und lässt die Glückshormone beim Betrachten wie wild brodeln. Das liegt nicht nur am süßen Baby Groot… ach Gottchen is der goldisch. Auch der Witz zündet wieder sofort, die Bilder und Action sehen hochwertig aus und auch der Rest ist brachial. Ich bin mir ziemlich sicher, dass der 2. Teil genauso und noch mehr rocken wird, wie der Erste. Hier stimmt einfach alles und macht mega Bock auf die wild verrückte Truppe um Peter Quill aka Starlord, Gamora, Drax, Rocket und „Baby“ Groot.

Die Mumie

Ja wie? Schon wieder „Die Mumie“? Jedenfalls dachte ich mir dies so. Denn ich hatte schon die letzte Wiederauferstehung 1999 des Kino-Klassik-Monster mit Branden Fraser in der Hauptrolle miterlebt… nein er war nicht die Mumie.^^ Damals war das sogar ein Riesenspaß im Kino. Zwei weitere Fortsetzungen von 2001 „Die Mumie kehrt zurück“ und 2008 „Die Mumie: Das Grabmal des Drachenkaisers“ waren zwar ganz „ok“ unterhaltsam, sind aber heute mehr oder weniger aus gutem Grund in Vergessenheit geraten. Wahrscheinlich hat sich Universal deshalb zu einer Reanimation entschlossen. Auch dieses Mal hat man einen recht interessanten Cast zusammen getragen. So sind unter anderem Tom Cruise, Russel Crowe und Sofia Boutella am Start. Der Trailer macht zudem zumindest mich neugierig. Nach den ersten Bildern soll im Sommer 2017 wohl ein ziemliches Blockbuster-Feuerwerk abgeschossen werden. Mal sehen, was weitere Trailer bis dahin zeigen und ob noch etwas mehr, als nur Krach-Bum-Peng, dahinter ist.

PSX -Playstation Experience 2016

Vom 3-4 Dezember war in Anaheim (Kalifornien) die diesjährige Playstation Experience 2016. Auf der Keynote wurden dann auch neue Spiele, Remakes und neues Bildmaterial zu bereits angekündigten Titeln gezeigt. Dabei war auch der ein oder andere Knaller mit dabei, welcher Freunde der Playstation 4 in helle Aufregung versetzte. Hier ein paar meiner Favoriten. Natürlich könnt Ihr auch die Keynote komplett als Mitschnitt schauen.

Uncharted – The Lost Legacy

An Uncharted 4 bin ich aktuell noch dran und bin immer wieder aufs Neue begeistert, wie sehr diese Spiel in allen Punkten einfach nur großartig ist. Das Zusammenspiel der Charaktere, wie die Story und Gameplay harmonieren, die fantastische Grafik und die verschiedenen tollen Settings. Uncharted 4 ist wirklich ein großartiges Spiel und Abenteuer. So freu ich mich, um so mehr auf das neu angekündete Standalone-Add-on „Uncharted – The Lost Legacy“. Der Trailer in Spielgrafik zeigt deutlich, dass Naugthy Dog auch hier ihren Qualitätsstandards treu bleibt. Die Idee, abseits von Nathan Drake, Geschichten andere uns schon bekannter Figuren zu erzählen, finde ich ebenso gelungen wie konsequent. Denn das Kapitel Nathan Drake ist mit Teil 4 ja wohl abgeschlossen.

The Last of us 2

Naugthy Dog hatte am Ende der Show aber noch einen viel größeren Knaller im Gepäck.  Die Reaktion des Publikums beim Trailer war dabei an Euphorie nicht zu übertreffen. Mit Recht. Denn auch wenn der Trailer noch nicht viel zeigt, so sind die bereits zusehenden Andeutungen genug, um diese Titel an die erste Stelle der „Habenwill-Liste“ zu setzten. „The Last of us“ Teil 1 war ein großartiger Titel, der Gameplay, Charaktere und Emotionen, wie kein anderer bisher gekonnt kombinierte. Es ist davon auszugehen, dass Naugthy Dog auch mit der Fortsetzung selbiges erreicht und vielleicht noch mal einen daraufsetzt. Vor allem in Anbetracht der neuen technischen Möglichkeiten. Denn der erste Teil wurde damals für die Playstation 3 entwickelt. Für die Playstation 4 gibt es zudem eine Remastered Version des ersten Teils und ist jedem ans Herz zulegen, der dieses Spiel bisher noch nicht gespielt hat.

 

Resident Evil 7

Eigentlich hatte mich Resident Evil nie so gekickt, wie andere. Klar der erste Teil damals auf der Playstation 1 war für seine Zeit ein Meisterwerk. Ich hab meinen Bruder meist beim durchspielen zugeschaut, habe aber erst mit Resident Evil 5 selber Hand an die Serie gelegt. Viele Fans sagen ja, dass Resident Evil 4 der letzte großartige Teil war und auch so der Beste sei. Danach wäre es vielen zu actionlastig geworden. Das soll sich ja nun mit Teil 7 alles ändern und ich bin in der Tat interessiert am neuen Teil, der sowas wie eine Art Reboot der Serie zu sein scheint. Bereits die Demo und die VR-Demo haben eine großartige Horror-Stimmung erzeugt und der neuste Trailer erinnert zum Teil an alte Horror-Klassiker der 80s. Erste Kritiken loben den Titel bereits und die Möglichkeit, dass Spiel komplett in VR zu erleben ist es definitiv wert dieses im Auge zu behalten.  Allerdings sollte man dabei vielleicht direkt ein Schwung neuer Unterhosen bestellen.

WipEout Omega Collection

Was haben die Fans darauf gewartet. Endlich kommt das rasante WipEout auf die PS4. Als der erste Teil 1995 für die Playstation 1 veröffentlicht wurde, da konnte man an dem Titel nicht vorbei. Denn bis dato gab es kein Spiel, welches derart rasant war. Dazu war der Soundtrack der absolute Megaknaller. Denn bei Namen wie Orbital, The Chemical Brothers, Underworld und Leftfield lies es sich doppelt so gut Rennen fahren. Was war das für ein Spaß und nun bekommt man diesen als Remake der Titel WipEout HD, WipEout HD Fury and WipEout 2048 auf die PS4. Hoffentlich mit selbigen Soundtrack.

Marvel vs. Capcom: Infinite

Das Gerücht um den Prügler „Marvel vs. Capcom Teil 4“ stimmte also. Nur das der Titel „Marvel vs. Capcom: Infinite“ heissen wird. Dennoch sind die Fans happy, denn der letzte Teil für die alten Systeme ist schon einige Jahre her. Nun aber werden sich bald wieder Figuren aus dem Capcom und Marvel-Universum auf die Fresse hauen und diese mit der bewährten Steuerung der Street Fighter-Games. Der Name „Infinite“ lässt auch vermuten, dass hier explizit auf die kommenden Avengers Filme hingearbeitet wird. Denn die nächsten beiden Teile heißen nicht umsonst „Infinity War“. Wer auf  „Marvel vs. Capcom: Infinite“ nicht warten kann und schon jetzt losprügeln will, der kann das. Denn in einem Atemzug wurde bekannt gegeben, dass der Vorgänger “ „Marvel vs. Capcom 3 Ultimate“ ab sofort als Remaster im PSN-Store zu finden ist.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.