Undankbare Meckerheinis!

Kennt Ihr das, wenn Ihr so Sachen im Internet mitbekommt und bei den Reaktionen der Leute, nur noch mit dem Kopf schütteln könnt?

Generell ist es ja eh schick geworden, immer erst mal rumzumeckern und alles schlecht zu machen. Wenn die Vorwürfe berechtigt sind, dann ist das ja auch ok.

So kann man ruhig mal meckern, wenn die DJs den eigenen Open Air Floor nicht finden, weil der Veranstalter es nicht gebacken bekommt. So passiert am Wochenende beim World Club Dome, wo sich unter anderem DJ Taucher bitterböse beschwert hat, dass der Dorian Gray Classix Floor nicht zu finden war. Er war übrigens nicht der Einzige. Auch das Publikum hatte zum Teil seine Probleme damit, wie man auf Facebook lesen konnte.

Allerdings den Veranstalter eines Open Airs Festivals anzumeckern und niederzumachen, weil dieser sein Event wegen Regen und Unwetterwarnungen verschiebt ist schon grotesk.
Da wurde doch echt beschimpft und geflucht in einer ganz unmöglichen Art und Weise. Es wurde sich zudem über das neue Date beschwert, weil diese ja auf das Nature One Wochenende fällt.
Dann bietet der Veranstalter schon die Rückerstattung der Tickets an, doch statt das Statement erst einmal zu lesen, wo wirklich alles genauestens aufgeführt ist, wird lieber erst mal rumgeunkt, geschimpft und gedroht, ob man denn ja auch sein Geld zurückbekommt.

Liebe Leute!!! Geht’s noch??? Ganz ehrlich, es liegt sicher nicht nur an meinem Alter und der eventuell etwas größeren Weitsicht der Dinge. Aber etwas normaler Menschenverstand sollte doch ausreichen, dass man solche unbedachten negativen Reaktionen unterlässt. Was ist denn los mit der Jugend von heute? Habt Ihr Euer Benehmen bei der Bild abonniert?

Für einen Veranstalter ist es nie einfach ein Date, mit all der monatelangen Planung, einfach so mal zu verschieben. Da hängt verdammt viel Zeit und Geld hintendran und man muss sich dabei vielen neuen Herausforderungen stellen.

Das Date vorsorglich wegen dem Wetter zu verschieben ist natürlich auch mit dem Risiko verbunden, dass der Wetterbericht anders lautete als es dann letztendlich wurde. So war es auch dann passiert und der Samstag war eigentlich ein fasst perfekter Tag. Doch wäre es anderes gekommen, hätte es böse enden können. So war es aber ein verantwortungsbewusstes Handeln vom Veranstalter.

Dass der neue Termin, gerade im Sommer, nun auf den Termin anderer Events fällt ist kaum zu umgehen. Der Sommer ist voll mit Events und Festivals. Jeder Veranstalter versucht dies so gut es geht zu vermeiden, aber gerade bei einen Ausweichtermin muss man nehmen, was man von der Location gestellt bekommt.

Aber ganz ehrlich, wenn all diese Fakten ein Teil des dafür vorgesehenen Publikums nicht sehen will und der Blick fürs wesentliche fehlt, man dafür aber nur Negatives und Beschimpfungen übrig hat, dann bleibt nur eins zu sagen: Und tschüss.

Solch ein Publikum, mit so einem undankbaren Verhalten, ist es nicht wert, sich den Arsch aufzureißen und ein tolles Event zu bieten. Solch ein Publikum hat scheinbar die falschen Werte und ist daher eigentlich auch komplett fehl in der Szene für elektronische Musik.

Just my 2 cents
Euer Grille

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.