Paul van Dyk verbietet der AFD seine Musik

Die Partei Alternative für Deutschland (AfD) hat Post vom Anwalt Paul van Dyk´s bekommen. Darin eine Unterlassungsaufforderung, die es der AfD in irgendeiner Art verbietet den Songs „Wir sind wir“ zu nutzen.  Der Track ist in Zusammenarbeit mit Peter Heppner entstanden und wurde 2012 veröffentlicht.

Das Lied schein beim AfD-Politiker Björn Höcke recht beliebt zu sein, der dieser nutzte das Lied des öfteren bei seinen Auftritten und  Kundgebungen. Der Zeit sagte DJ Paul van Dyk: „Ich distanziere mich aufs Schärfste von der AfD“. Wenn die  AfD das Lied weiter verwenden solle, könnte es urheber- und strafrechtlich Schritte dagegen geben.

Die AfD will den Vorang erst einmal prüfen. Es fragt sich so oder so, warum die AfD nicht Ihr eigene Hymne nutzt, die sie vor einiger Zeit sogar in die Stores gestellt hat. Wenn man sich das Ding aber mal angehört hat, dann weiß man schon warum nicht.

Quelle: presseportal.de

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.