Tomorrowland – Deutscher Ableger ist ein Fake

tomorrowfakeDas Tomorrowland gehört zu einem der besten Festivals in Europa und fasziniert immer wieder aufs Neue, vor allem mit unglaublichen Bühnenbauten. Seit 2005 findet das Festival in den De Schorre National Park im belgischen Boom statt.

Nun soll es angeblich ein Tomorrowland 2016 in Deutschland geben. Dies zumindest vermitteln eine recht dubiose Facebookseite und ein entsprechendes Event. Doch dabei handelt es sich nur um einen Fake, der wahrscheinlich darauf ausgelegt ist Reichweite zu sammeln.

Die Präsentation der Facebookseite, sowie das nicht vorhandene Impressum entsprechend nicht dem Qualitätsstandart der original Tomorrowland Fanseite auf Facebook.  Zu dem wird im Event die Community nach dem gewünschten Standort zur Ausrichtung des Festivals 2016 in Deutschland  gefragt. Eine äußerst unseriöse Vorgehensweise für solch ein großes Festival.

Zudem kann man davon ausgehen, dass der Veranstalter ID & T (zugehörig zu SFX Entertainment denen auch i-Motion gehört) solch ein Vorhaben in einer großen Pressemitteilung angekündigt hätte und dies bereits mit Fakten wie dem Standort belegt wären.

Es wäre zudem höchst unsinnig, wenn sich SFX Entertainment die eigene Konkurrenz nach Deutschland holen würde, wo sie doch schon gut besetzt sind mit eigenen Festivals wie der Nature On oder Ruhr in Love. Zudem ist es für deutsche Besucher nur ein Katzensprung nach Belgien, um auf das Tomorrowland zu gelangen. Wozu also noch Tomorrowland in Deutschland.

Der Blog „its all about music“ hat bereits beim Veranstalter ID & T nachgefragt und die Bestätigung erhalten, dass es sich beim deutschen Ableger um einen Fake handelt.

Es dürfte wohl nur eine Frage der Zeit sein, wann die Fake-Seite und Veranstaltung verschwindet, weil ID & T dagegen vorgegangen ist. Solche Aktionen mit Fakes sind auf Facebook leider keine Seltenheit. Es lohnt sich daher immer mal den Urheber solcher Dinge genau zu betrachten und nicht gleich alles zu Liken oder bei Events teilzunehmen.

Sehr schade dabei ist, das mehrere große Webseiten auf den Fake hereingefallen sind und im Netz diese Falschmeldung verbreitet haben.

Link: http://www.iaatm.de/achtung-es-wird-kein-deutsches-tomorrowland-geben/

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.