Vinyl in Zeitlupe unter einem Elektronenmikroskop

Jeder, der schon einmal eine Vinyl in der Hand hatte, hat sich sicher schon einmal die Rille darauf angeschaut. Faziniert, dass von dieser Rille die Musik kommt, versuchte man mit einem nahen Blick einen Eindruck zu erhaschen. Viel besser geht sowas natürlich mit einem Mikroskop, wie man in diesem Video eindrucksvoll sehen kann. Dort kann man in Zeitlupe auch zusehen, wie die Nadel die Rille abgreift und daraus den Ton umsetzt. Zu dem bekommt man auch noch einen Einblick in ander Formate z.B. der vergessenen Videodisc und CD.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.