Time Warp 2015 – Der Polizeibericht danach

razziaWie jede Jahr, so hat auch dieses Mal, die Staatsmacht ihre Beamten aufgefahren, um umfangreiche Kontrollen rund um die Time Warp in Mannheim durchzuführen. Das es hierbei nicht nur, um die Verkehrssicherheit ging, dies zeigen Kontrollen von Taxis, die sogar auf der Autobahn abgefangen wurden. Auch auf Parkplätzen der Autobahn soll es, laut Berichten von Facebookusern, zu Kontrollen gekommen sein.

Während die Techno-Fans noch bis in die frühen Morgenstunden feiern, hat sich die Polizei in der Nähe der Maimarkthalle positioniert. Das Ziel: Drogen- und Alkoholstraftaten zur Rechenschaft ziehen und nach Möglichkeit zu verhindern.

….

Da einige Personen die Alkohol- oder Drogentests schlichtweg ablehnen, steht auf dem Polizeirevier bereits ein Staatsanwalt bereit. Verweigert ein Verdächtiger die Kontrolle, so kann der Urintest oder die Blutprobe einfach angeordnet und durchgeführt werden.

Auch auf der Autobahn A656 werden mehrere Taxis von Zivilfahrzeugen der Polizei angehalten. Hier sollen gezielt die Insassen auf Drogenbesitz kontrolliert werden.

Quelle: www.mannheim24.de

Der Polizeibericht liest sich dann so:

Mannheim (ots) – In der Zeit zwischen Sonntag 19.30 Uhr und Montag 14 Uhr fand auf dem Maimarktgelände ein Musikfestival mit mehr als 15.000 Veranstaltungsteilnehmern statt. Die Anreise erfolgte zum Großteil mit öffentlichen Verkehrsmittel und Bussen, etwa 1500 Personen reisten mit Autos an.

Die Polizei führte mit rund 100 Beamten mehrere Großkontrollen rund um das Veranstaltungsgelände sowie mobile Kontrollen auf den An- und Abfahrtswegen durch. Hierbei wurden unter anderem Fahrzeugführer auf Alkohol- und Drogenkonsum überprüft. Kontrolliert wurden rund 700 Personen und 125 Fahrzeuge. Gegen 163 Personen wurde ein Strafverfahren wegen Drogenbesitz eingeleitet. 66 Fahrern wurde eine Blutprobe entnommen, davon 64 wegen des Verdachts auf Drogenkonsum.

Es wurden rund 174 Gramm Cannabis-Produkte, ca. 25 Gramm Kokain, ca. 312 XTC-Tabletten und ca. 109 Gramm Amphetamin sowie ca. 29 Gramm sonstige Drogen sichergestellt.

Quelle: www.presseportal.de

Interssantes am Rande. Es wurden „nur 100 Polizeibeamte“ für die Kontrollen abgestellt. Bei der Razzia im Tanzhaus West vor ein paar Monaten waren es mehr.  In Mannheim scheint man wohl etwas lockerer zu sein.

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.