Move – Zeit für Veränderungen

Nach 5 erfolgreichen Jahre der Move-Veranstaltungsreihe im Tanzhaus West stehen nun Veränderungen an. Am 21. Februar ist die Move „Residents und Friends Night“ und an diesem Abend werden auch 4 langjährigen Move-Resident-Acts ein letztes Mal auf der Move spielen, um sich dann neuen Projekten zuzuwenden.

Die Vier, die ihr „Good bye-Set“ am 21. Februar spielen werden sind Dominik Musiolik, Frank Savio, Hassan Ahmed und Sebastian Zorrera. Alle gehörten seit dem Bestehen der Move zum festen Künstlerstamm. Das neue Projekt, wo sich alle Vier wieder vereinen, um gemeinsam neue Ideen umzusetzen, ist die Veranstaltungsreihe „LOST“ im Offenbacher MTW. Auch diese Veranstaltungsreihe hat einen monatlichen Termin und läuft bereits seit Januar 2015. Morgen am 14. Februar findet bereits die 2. Ausgabe statt.

Wer bei der Move die Plätze der alten Resident-Acts einnehmen wird, dies ist noch nicht bekannt gegeben. Eventuell wird man dies im Line Up der Move im März 2015 erfahren. Auf alle Fälle wird mit neuen Acts frischer musikalischer Wind aufkommen. Wir sind gespannt.

Quelle: Facebook
Move: Fanpage
Lost: Fanpage

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.