Mall of Berlin – Einkaufzentrum bald Kreativ- und Club-Mekka?

Während in Frankfurt neue Standorte für Clubs eher weniger vorhanden sind drehen sie in Berlin wieder mal richtig ab.  Denn der Generalunternehmer der „Mall of Berlin“ einem riesigen Einkaufs-Erlebnis-Tempel hat laut Presseberichten Insolvenz angemeldet. Damit ist es unklar, wie es mit der Mall of Berlin weitergeht. Doch die Clubcommission Berlin e.V. reicht daraufhin ein Kaufangebot in Höhe von dem symbolischen 1 Euro ein. Ziel ist es die Mall of Berlin samt Grundstück zu übernehmen und zur „Hall of Berlin“ umzufunktionieren.

„Meine Vision eines „Techno-Towers“ mit Musikkultur und Kreativwirtschaft rückt damit wieder in greifbare Nähe, sie würde an ihren Ursprungsort in Berlins Mitte zurückkehren“, sagt er dazu. Olaf Möller, Vorsitzender der Clubcommission Berlin e.V.: „Die Umbaumaßnahmen in der Mall of Berlin werden derzeit von Statikern im Auftrag der Clubcommission geprüft, genehmigungsrechtliche Fragen sollen bald mit den zuständigen Behörden in Bezirk und Land erörtert werden.“

© Reuters

© Reuters

Bei einer Wochenend-Blitzumfrage unter den über 140 Mitgliedern der Clubcommission, haben zahlreiche Clubbetreiber und Veranstalter sich bereiterklärt, an dem Standort zu investieren und den Betrieb auf Teilflächen aufzunehmen. Darunter auch Dimitri Hegemann, Chef des legendären Tresor, dessen Betrieb an selber Stelle damals von Investoren verdrängt wurde. Welch Ironie!

Selbst an die Anrainer hat die Clubcommission gedacht: Gesprächsangebote mit dem Bundesrat oder dem Bundesfinanzministerium werden derzeit vorbereitet, damit deren Mitarbeiter, aber auch Anwohner die Musik aus schallgeschützten Clubs nicht als Lärm wahrnehmen. Gäste und auch neue Touristen werden die neue Attraktion Berlins Hall of Berlin nutzen – dazu ist ein Nutzungskonzept in Arbeit, welches Wege und Wartezeiten vor der Tür nicht zu Lasten der Anrainer lenkt.

Schon bei der Eröffnung hatte Tanith bereits einen passenden Beitrag auf Twitter gepostet.

Da darf man gespannt sein, ob aus dieser Idee vielleicht wirklich ein umsetzbares Projekt wird. Wie läuft es eigentlich im Skyline Plaza im Gallus???

via www.berlinonline.de

Das könnte Dich auch interessieren …

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.