Hangover deluxe – Wenn man morgens in einem anderem Land aufwacht

Stellt Euch vor Ihr geht abends aus, lasst es richtig krachen und wacht am nächsten Morgen in einer anderen Land auf. Könnt Euch nicht passieren? Ist aber anderen passiert?

Fall 1 – Ein 18 Jähriger ist völlig desorientiert und unterkühlt am 31. August 2014 in einem Güterzug in Italien aufgewacht. Die Nacht zuvor war er in Augsburg auf Partytour und ist scheinbar in einem Zustand jenseits von gut und böse auf den Zug gestiegen. Davon wusste er allerdings nichts mehr. Nach der Ankunft des Zugs in Italien hatte ein Wagenmeister den blinden Passagier entdeckt. Er übergab den durchgefrorenen jungen Mann mit kräftigen Hangover der italienischen Polizei.

Link:  18-Jähriger steigt nach Party auf Güterzug und wacht in Italien auf

Fall 2 – Luke Harding hatte im November 2013 ein Saufgelage in seiner Heimatstadt Manchester. Am nächsten Morgen erwachte der 19-Jährige allerdings in Paris auf. An den Flug konnte er sich allerdings nicht mehr erinnern. Scheinbar hatte er sich im Vollsuff per Handy ein Ticket nach Paris gekauft, nachdem er sich von einem Taxi statt nach Hause zum Flughafen von Manchester bringen ließ. Die Geschichte macht ihn auf Twitter innerhalb kürzester Zeit zu einer Berühmtheit.

Link: Brite (19) wachte nach rauschender Party in Paris auf

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.